Die Haiducken, in Freiburg durchaus bekannt, spielen eine bunte Mischung aus temporeich-aufheizenden oder träumerisch-sehnsuchtsvollen Klezmer- und Balkanstücken. In virtuosen solistischen Einlagen sowie ausgeklügelten und abwechslungsreichen Arrangements vereinen sich dabei mal warme, mal dreckige Klänge der Klarinette mit den treibenden Beats von Gitarre, Akkordeon, Kontrabass und Percussion. Bei Auftritten wie zum Beispiel auf dem Agrikultur Festival oder im Jazzhaus haben sie ihr Können und ihre Tanzbarkeit bereits viele Male unter Beweis gestellt.